Neue Mitglieder für den Bürgerrat gesucht


06. Juni 2018

Für den neuen, 15-köpfigen Bürgerrat des Oberbürgermeisters Daniel Schranz können sich nun wieder alle Oberhausenerinnen und Oberhausener ab 16 Jahren bewerben, die keine Mandatsträger, Sachkundige Bürger oder Bürgerinnen in Ausschüssen oder Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen der Verwaltung sind. Schranz hatte das neu gegründete Gremium im Mai 2016 ins Leben gerufen, weil er sich im direkten Austausch wichtige Hinweise auf Fehlentwicklungen in der Stadt erhofft.

Die Amtszeit des ersten Bürgerrates war auf zwei Jahre begrenzt – und ist fast abgelaufen. Das Gremium trifft sich vier bis fünf Mal im Jahr mit dem Stadtoberhaupt. Die Rathaus-Spitze erwartet, dass die neuen Mitglieder ausgelost werden, weil es mehr Bewerber als Plätze gibt.

Bewerben kann man sich bis zum 15. Juni über die Internetseite der Stadt (oberhausen.de) oder mit Bewerbungsbögen, die in den Oberhausener Rathäusern ausliegen.