Kirsten Bohnes

Kirsten Bohnes
16 - Weierheide

Da ich erstmalig für den Rat der Stadt kandidiere, möchte ich mich Ihnen hier vorstellen:

Ich wurde 1971 geboren, bin verheiratet und habe 2 Kinder im Alter von 19 und 17 Jahren.

Geboren und aufgewachsen bin ich in Biefang auf der Beerenstrasse. Meine Grundschulzeit habe ich auf der Königsschule verbracht und später das Abtei-Gymnasium in Duisburg-Hamborn besucht.

Zunächst absolvierte ich eine Ausbildung zur technischen Zeichnerin bei Babcock in Oberhausen und habe im Anschluss mein Fachabitur am Hans-Sachs-Berufskolleg gemacht.

An der FH Dortmund habe von 1992 - 1996 Architektur mit dem Schwerpunkt Hochbau studiert.

Seit Anfang 1997 arbeite ich in Oberhausener Architekturbüros als Architektin in der Planung und Bauleitung.

Mit meiner Familie wohne ich in Oberhausen und fühle mich mit Weierheide durch meine Jugendzeit und mein Elternhaus nach wie vor verbunden.

Privat engagiere ich mich aktiv im kirchlichen Gemeindeleben, singe im Kirchenchor, lesen gerne historische Romane, wandere oder fahre mit dem Rad.

Meine freie Zeit verbringe ich gerne mit meiner Familie und Freunden.

 

Ich möchte mich gemeinsam mit der CDU-Oberhausen und unserem jetzigen Oberbürgermeister Daniel Schranz dafür einsetzen, dass:

  • durch eine moderne Stadt- und Entwicklungsplanung die Lebensqualität in den einzelnen Stadtteilen gesteigert wird, in dem auch bezahlbarer alten- und behindertengerechter Wohnungsbau geschaffen wird. 
  • es zu einer Entbürokratisierung durch entsprechende Digitalisierung oder  Vereinfachung von Verwaltungsverfahren kommt. Der Service bei behördlichen Anträgen (z.B. Bauanträge) und Verwaltungsangelegenheiten muss ausgebaut und bürgerfreundlicher gestaltet werden. Bearbeitungszeiten müssen dort optimiert und beschleunigt werden.
  • Gewerbetreibende und Handwerksbetriebe unterstützt und gefördert werden. Die ansässigen kleinen und mittelständischen Betriebe und Unternehmen, die durch ihre Vielfalt für unsere hiesige Wirtschaft enorm wichtig sind, müssen gestärkt werden.
  • die Angebote für Familien und Senioren verbessert werden, indem es ein ausreichendes Angebot an KiTa- und Betreuungsplätzen gibt, das Bildungsangebot für alle verbessert und Beratungsangebote ausgebaut werden.

In meinem Berufsalltag und meiner Tätigkeit als Architektin ist es wichtig, zielstrebig und strukturiert zu arbeiten. Gleichzeitig muss ich auf die Belange der Menschen eingehen können und zusammen mit allen am Bau Beteiligten Lösungen finden.

Meine  Fähigkeiten, die langjährige Berufserfahrung und mein Engagement möchte ich nutzen, um gemeinsam mit dem Team der CDU Oberhausen die Zukunft unserer Stadt und insbesondere den Stadtteil Weierheide mitzugestalten.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir durch Ihre Stimme die Möglichkeit dazu geben.

Ihre Kirsten Bohnes